Konzert im Advent 2017 | Gymnasium am Rittersberg Kaiserslautern
 
MENÜMENÜ

21. Dezember 2017

Konzert im Advent 2017

Am Freitag, den 15. Dezember 2017 fand unser diesjähriges Konzert im Advent in der Lutherkirche statt. Die Ensembles der Schule präsentierten sich einem begeisterten Publikum.

Lesen Sie dazu auch den Artikel in der RHEINPFALZ vom 18.12.2017:

Stadt

Feierlich und emotional

Array

In seinem Adventskonzert in der Lutherkirche gelang dem Rittersberg-Gymnasium am Freitag ein feierlicher Ausklang des Jahres, in dem sich alle Musik-Ensembles bestens präsentierten. Zunächst „jazzten“ die Swing Kids unter der Leitung von Markus Lücke mit viel Engagement , wobei einige der noch ganz jungen Musiker saubere Soli hinlegten. Der Chor der Orientierungsstufe (unser Bild) unter Leitung von Sonja Göbel sang zwei Lieder zum Thema „Frieden“. Besonders der innig gesungene Kanon „Dona nobis pacem“ mit Verstärkung von drei Querflöten ging allen zu Herzen. Das Kammermusik-Ensemble mit der Besetzung zwei Querflöten, Oboe, Fagott, Cembalo (Schüler der 10. bis 13. Klasse) spielte souverän das Quartett d-Moll von Telemann und die geistliche Arie „Schafe können sicher weiden“, einstudiert von Rüdiger Kreutz. „La Folia“ von Corelli und zwei Sätze aus den vier Jahreszeiten von Vivaldi musizierte das Streichorchester unter Leitung von Gerhard Huba mit einem virtuosen Solisten Jan Ettrich (MSS 13). Die Big Band, wie immer unter der Leitung von Markus Lücke, punktete mit ihren beiden Sängerinnen Laura Büker (MSS 13), die den Norah-Jones-Titel „Don’t know why“ interpretierte, und Katharina Kries (9c) mit „Don’t get around much anymore“ von D. Ellington, „Summertime“ von Gershwin und dem gefühlvoll vorgetragenen „Cry me a river“. Abgerundet wurde das Konzert durch den großen Chor, einstudiert von Angelika Palamattam, dem bei „Angels“ von Robbie Williams und besonders bei den folgenden Rutterstücken „I wish you Christmas“ und „Look at the World“ − hier zusammen mit den 50 Kindern des Kinderchores − ein emotionales und harmonisches Glanzlicht gelang. Mit dem gemeinsamen Weihnachtslied „O du fröhliche“ mit Orgel und Oberchor endete das Konzert. bgu
Foto: GIRARD

Quelle

Ausgabe Die Rheinpfalz Pfälzische Volkszeitung – Nr. 292
Datum Montag, den 18. Dezember 2017
Seite 18