Große Pause Rittersberg – der Schulhof im Zeitalter von Digitalisierung und Klimawandel

Große Pause Rittersberg – der Schulhof im Zeitalter von Digitalisierung und Klimawandel

titelte das Studienprojekt für Studierende ab dem 7. Semester am Lehrstuhl für Landschaftsarchitektur und industrielle Landschaft/ Fakultät für Architektur der Technischen Universität München.

Betreut von Prof. Dr. sc. Udo Weilacher, einem ehemaligen Rittersberger, Dipl. -Ing. Nicole M. Meier und Bernhard Schöner (Modellbauwerkstatt) arbeiteten acht Studentinnen und Studenten in vier Teams mehr als drei Monate mit ganz viel Kopf, Herz, Hand und Verstand an ihren Ideen für einen neuen Schulhof!

(mehr …)
Weiterlesen

Die Zukunft des Schulhofes – frech und visionär. Eine online-Präsentation

Vor etwa einem Jahr bat die Initiative RBGreen um Unterstützung ihres Projektes zur Umgestaltung des Rittersberger Schulhofes. Die Landschaftsarchitekten, Professor Udo Weilacher (ehemaliger Rittersberger) und Diplom-Ingenieurin Nicole Meier sowie acht Bachelor-Studierende im Fach Landschaftsarchitektur an Technischen Universität München TUM entschlossen sich dazu, mit Entwürfen für den Schulhof der Zukunft, die RBGreen-Initiative zu fördern. Unter dem Titel „Große Pause Rittersberg“ entwickelten die Studentinnen und Studenten im Wintersemester in kleinen Teams vier alternative Planungsvorschläge, die am kommenden Dienstag, den 9. Februar 2021 online präsentiert werden. In Plänen, Perspektiven und Modellen stellen die jungen Landschaftsarchitektur-Studierenden ihre frech-visionären Vorschläge öffentlich zur Diskussion, und alle Interessierten können online via ZOOM dabei sein.

(mehr …)
Weiterlesen

Sechs Planziele, 18 Maßnahmen

Clara Oberbeckmann, Studentin der TU Kaiserslautern, beschäftigt sich im Rahmen ihrer Bachelor-Arbeit im Studiengang Landschafts- und Freiraumentwicklung mit unserem Rittersberg-Schulhof. Für RBGreen stellte sie am 9.12. 2020 zunächst ihre Planziele und die Ideen und Maßnahmen vor, mit denen die Ziele umgesetzt werden könnten.

Festgehalten werden solche Ziele und Maßnahmen ebenso wie die vorausgehende Bestandsaufnahme und die Analyse der Stärken und Schwächen des Schulhofs und Chancen und Risiken für seine Neugestaltung auf einem großen Poster, wie es derzeit auch im Foyer ausgestellt ist. Auf Transparentpapier war dann die RBGreen- Initiative gefordert- kleine Teams entwarfen Ideen im Sinne der sechs Planziele: go green, Raum schaffen, Pausen gestalten, ein grüner Schulhof, dein Schulhof und lebendige Stadt. Eingezeichnet wurden Baumstämme zum Sitzen und Balancieren, Beete, Sitzecken, Rasenflächen und vieles mehr!

Weiterlesen

RBGreen: Niklas Kohl belegt ersten Platz bei landesweitem Facharbeitswettbewerb

Zusammen mit der Dr. Hans Riegel-Stiftung vergibt die Johannes – Gutenberg-U niversität Mainz die Dr. Hans Riegel-Fachpreise für besonders gute vorwissenschaftliche Arbeiten von Schülerinnen und Schülern der Sekundarstufe II. Die Förderung der MINT-Fächer steht hierbei im Fokus, das heißt die Auszeichnungen wer den in Biologie, Chemie, Geografie, Informatik, Mathematik und Physik vergeben. Mit seiner Facharbeit im Fach Erdkunde errang Niklas Kohl, Schüler des Rittersberg-Gymnasiums , in diesem Jahr den ersten Platz im Fachbereich Geografie.

(mehr …)
Weiterlesen

„Alles im grünen Bereich?“

… fragt RBGreen mit Blick auf den Schulhof anlässlich des Welttags des Bodens am 5. Dezember. Der Schulhof ist eine der vielen Flächen in Kaiserslautern, die fast komplett versiegelt sind und so das Stadtklima, den oberflächlichen Abfluss von Niederschlägen und die Grundwasserneubildung nachteilig beeinflussen. Wieder mehr Boden unter den Füßen, weniger Asphalt auf dem Rittersberg, mehr Lebensraum für Menschen und Tiere – RBGreen Mitglieder positionieren sich zum Welttag des Bodens am 5. Dezember mit Plakaten und coolen Sprüchen rund um den versiegelten Boden des Schulhofs!

Weiterlesen

Blumenzwiebel- Pflanzaktion am letzten Mittwoch

„Was macht ihr da?“, lautete die Frage eines Jungen, der zufällig mit seinem Fahrrad am Rittersberg vorbeikam. Da pflanzten bei wunderbarem Herbstwetter ein paar Mitglieder der Initiative RBGreen und zehn Kinder und Jugendliche aus der DAZ – Klasse von Frau Gökdag Blumenzwiebeln in das Hochbeet vor dem Schuleingang ein- und entfernten nebenbei noch jede Menge Müll. Ausgerüstet mit Handschuhen, Pflanzholz und kleinen Schaufeln wurden die Tulpen- und Narzissenzwiebeln, Schneeglöckchen und Krokusse tief eingepflanzt- in der Hoffnung, dass sie über den Winter nicht von Wühlmäusen entdeckt werden und im nächsten Frühling blühen!

Danke an alle, die mitgeholfen haben! Auch unserem Gast, der mit von der Partie war.

Weiterlesen

Schreibwettbewerb RBGreen

„Spiel nicht mehr so lange mit deinem Handy! In deinem Alter brauchst du genug Schlaf.“ Das waren die Worte meiner Mutter, als sie noch mal kurz in mein Zimmer kam, um mir eine gute Nacht zu wünschen. „Ja, ja, ist ja schon gut!“, murmelte ich vor mich hin. Nach zwei Stunden, die ich natürlich damit verbrachte, YouTube zu durchstöbern, schlief ich schließlich ein und begann zu träumen.

(mehr …)
Weiterlesen

Grünflächen am Rittersberg – artenreicher, ökologisch nachhaltiger und schöner!

RBGreen und 12er Leistungskurs /Stammkurs Deutsch übernehmen Grünpflegepatenschaft

Die Schulhof- Initiative RBGreen und der 12er Leistungskurs Deutsch 1 haben für zwei Teilflächen des Rittersberg eine Grünflächenpatenschaft übernommen. Boden lockern Unkraut entfernen, Müll beseitigen, Stauden und Zwiebeln setzen …. Mit Pflege, Wässerung und Neupflanzungen soll ein weiteres Zeichen Richtung RBGreen gesetzt werden – es tut sich was!

(mehr …)
Weiterlesen