Jugend trainiert für Olympia- 2. Platz im Landesfinale | Gymnasium am Rittersberg Kaiserslautern
 
MENÜMENÜ

22. Mai 2018

Jugend trainiert für Olympia- 2. Platz im Landesfinale

Zum ersten Mal nahm eine Badmintonmannschaft des Gymnasiums am Rittersberg bei Jugend trainiert für Olympia in der Wettkampfklasse IV (Jahrgang 2005-2007) teil. Sehr überraschend belegten Ende Januar Jona und Juca Naumann, Jakob Kubik, Fabienne Erdinger und Lynn Pfitzer einen 2. Platz in der Regionalrunde. Da die Mannschaft tolle Spiele zeigte und Juca, Jona und Jakob Mitglieder des Förderkaders Rheinland-Pfalz sind, traute man ihnen als einzige zweitplatzierte Schulmannschaft eine Teilnahme im Landesfinale zu!

Am 18.4. machte sich Herr Mees mit dem jungen Team, das nur aus Spielerinnen und Spielern der Jahrgänge 2006 und 2007 bestand, auf den Weg nach Plaidt. Der Spielmodus sieht pro Runde vier Einzel und zwei Doppel vor und die vier Schulen spielten jeweils gegeneinander.

Das erste Spiel gegen das Heinrich-Heine Gymnasium aus Kaiserslautern wurde verloren, teilweise konnten die Rittersberger aber gut mithalten.

Gegen ein Gymnasium aus Trier und die IGS Plaidt musste nun gewonnen werden, wollte man nicht ohne Medaille nach Hause fahren. Daher kämpften Juca, Jona, Jakob, Fabienne und Lynn bis zum letzten Ball, manche Spiele wurden erst im dritten Satz entschieden. Obwohl die Spieler der anderen Schulen ein bis zwei Jahre älter und spielerisch auch sehr gut waren, standen die Rittersberger selbstbewußt auf dem Feld und zeigten mit tollen Spielzügen, dass sie zu recht in diesem Finale stehen! Jeweils mit 5:1 wurden die Spiele gegen Trier und Plaidt gewonnen und ein sensationeller zweiter Platz wurde erreicht. Es war ein tolles Erlebnis und darf gerne im nächsten Schuljahr wiederholt werden.

Herzlichen Glückwunsch Jakob, Jona, Lynn, Fabienne und Juca und vielen Dank für die sportliche Unterstützung Frau Kubik!

Artikel: Frau Kubik
Bilder:   Herr Mees