7. Januar 2020

SCHOOLGAMES Bundesfinale der deutschen Schulen

Die Gewinner stehen fest! Rund 120 Schülerinnen und Schüler spielten am Mittwoch, den 20. November, im Business + Innovation Center (BIC) in Kaiserslautern beim deutschlandweiten Schulwettbewerb der SCHOOLGAMES um den Titel BUSINESSMASTER bzw. MINTMASTER 2019.

Die besten Schulteams des Landes zeigten ihre Fähigkeiten in den Bereichen Wirtschaft, Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik bei den gleichnamigen Brettspielen der SCHOOLGAMES. An rund 1. 800 Schulen in Deutschland werden diese Spiele im Unterricht laufend eingesetzt und fördern spielerisches Lernen mit Praxisbezug. „Wir gratulieren herzlich den Gewinnern!“, freut sich Jakob Frey, Geschäftsführer der freyspiel GmbH nachdem gelungenen Event, „jedes Jahr aufs Neue ist es für uns ein Erlebnis die Emotionund Spannung beim großen Finale zu sehen. Den Schülerinnen und Schülern wird dieser Tag hoffentlich lange als Highlight der Schulzeit in Erinnerung bleiben.

Genau das wollen wir mit den SCHOOLGAMES erreichen – Lernen soll praxisorientiert sein und zum Erlebnis werden!“ Durch die erlernten Kompetenzen, den realen Unternehmensbezug und die zusätzlichen Lehrmaterialien wird Schülerinnen und Schüler der Übergang von der Schule zur Berufsausbildung erleichtert. Unterstützt wird das Finale zusätzlich durch die Wirtschaftsförderung Kaiserslautern (WFK).

Das Gymnasium am Rittersberg konnte in allen drei Teamwertungen (BUSINESSMASTER Junior, BUSINESSMASTER Senior und MINTMASTER) einen hervorragenden dritten Platz belegen. Das Projekt selbst wird finanziell von Unternehmen aus der Wirtschaft getragen, die sich auf diese Weise bei der jungen Zielgruppe als mögliche Arbeitgeber bekannt machen und dazu beitragen, den Unterricht praxisgerechter zu gestalten.