15. Februar 2020

Präsentationsabend der DS-Kurse der MSS 13

Am 12. Februar 2020 zeigten die beiden Kurse des Faches “Darstellendes Spiel” der Jahrgangsstufe 13 von Frau Rahm und Herrn Wienert die Ergebnisse ihrer Projektarbeit bei einem beeindruckenden Theaterabend in der Gymnastikhalle.

Zur Aufführung kamen zwei Theaterstücke, wie sie kaum unterschiedlicher sein konnten. So setzte sich der Kurs von Frau Rahm mit dem 2014 uraufgeführten Theaterstück “Homo Empathicus” von Rebekka Kricheldorf auseinander und damit mit der Frage, ob es die perfekte Gesellschaft geben kann und wenn ja zu welchem Preis.

Nach der Pause stand der Einakter “Trifles” der amerikanischen Dramatikerin Susan Glaspell auf dem Programm, der im Jahr 1916 in Provincetown/Massachusetts uraufgeführt wurde. Im Zentrum dieses Stückes stand ein Mord. Da von Anfang an die Mörderin bekannt war, wurde im Verlauf des Stückes die Geschichte hinter dem Mordfall aufgeschlüsselt.

Der Lehrplan im Fach Darstellendes Spiel sieht vor, dass die Schülerinnen und Schüler des Faches im Verlauf der Oberstufe ein großes Projekt selbständig durchführen, von der Erarbeitung, Dramaturgie und Einstudierung bis hin zur Organisation der Aufführung. Damit sollen die Schülerinnen und Schüler zeigen, dass sie alle Elemente einer Theateraufführung kennen und umsetzen können. Diese praktische Umsetzung ihrer Unterrichtskenntnisse ist beiden Kursen in hervorragender Weise gelungen!