SV Intensivtage vom 26.01. bis 27.01.23

In der vergangenen Woche konnte seit den Covid-Beschränkungen wieder die zweitägige SV-Fahrt stattfinden, in der wir uns intensiv mit den Zielen und Aufgaben als Schülervertretung und den anstehenden Terminen auseinandergesetzt haben. Während der Zusammenarbeit in drei Workshops fanden wir konkrete Anregungen, die wir jetzt schnellstmöglich umsetzen werden:

(mehr …)
SV Intensivtage vom 26.01. bis 27.01.23 Weiterlesen

„Fahren Sie doch, was Sie wollen“

… und möglichst wenig mit dem Auto, am besten nur, wenn es nicht anders geht!

Es gibt viele Alternativen zum eigenen Auto, erst recht, wenn man weiß: Die meisten Wege, die wir zurücklegen, sind kürzer als fünf, meist nur drei Kilometer! Oft kann man auch zu Fuß gehen, oder man nutzt Bus und Bahn, E-Tretroller und Leihräder, sharing-Konzepte bei Autos oder vielleicht schon bald das autonome Fahren.

(mehr …)
„Fahren Sie doch, was Sie wollen“ Weiterlesen

Schülerprojekt: Wie funktioniert eigentlich ein Computer?

Wie funktioniert eigentlich ein Computer? Eine spannende Frage, die sich jedes Jahr in unseren Leistungs- und Grundkursen im Fach Informatik stellt!

Engagiert haben sich Fabian Vautz, Pablo Welter und Lucas Weingart dieser anspruchsvollen Frage angenommen und in einem mehrwöchigen Projekt in Ihrem Leistungskurs Informatik einen „Bonsai-Modellrechner“ gebaut! Eine tolle Projektarbeit die von den ersten Überlegungen „Welche Bauteile befinden sich im Innern eines Computers?“ über „Wie funktionieren diese Bauteile?“ immer komplexer wurde und dadurch wunderbare Einblicke in die Welt der Informatik ermöglichten.

(mehr …)
Schülerprojekt: Wie funktioniert eigentlich ein Computer? Weiterlesen

Mathe-Olympiade – tolle Beteiligung

Knapp 70 Schülerinnen und Schüler aus den Klassenstufen 5, 7, 8, 9 und 11 haben bei der ersten Runde der Mathematik-Olympiade teilgenommen. Die Schülerinnen und Schüler bearbeiteten innerhalb von vier Wochen vier verschiedene Aufgaben, die im Schwierigkeitsgrad an die jeweilige Klassenstufe angepasst waren, als Hausaufgabe. 50 Schülerinnen und Schüler konnten dabei mehr als die Hälfte der erreichbaren Punkte erzielen und sich somit für die zweite Runde qualifizieren. Eine tolle Leistung, herzlichen Glückwunsch!

(mehr …)
Mathe-Olympiade – tolle Beteiligung Weiterlesen

Vielleicht verbindet uns mehr als uns trennt …

Dr. Andreas Eberth – virtuell zu Gast im Leistungskurs Erdkunde 12:
Vielleicht verbindet uns mehr als uns trennt … So das Fazit des rund 90minütigen Austauschs zwischen den Schüler*innen des LK EK 12 und Dr. Andreas Eberth von der Universität Hannover, der über Alltagskulturen vor allem von Jugendlichen in den Slums von Nairobi/ Kenia geforscht hat. Dafür wendete er die Methode der reflexiven Photographie an, sprich: Menschen vor Ort, Jugendliche, die in Korogocho – einem großen Slum in Nairobi – leben, fotografierten, was ihnen in ihrem Leben wichtig und erzählenswert erscheint. Die Interviews, die dazu mit den Jugendlichen geführt wurden, sind ganz offengehalten, und jeder und jede kann berichten, was persönlich wichtig und besonders ist.

(mehr …)
Vielleicht verbindet uns mehr als uns trennt … Weiterlesen

Durch die Projektakion „who made my clothes, who made your clothes?“ gewann das Rittersberg die Teilnahme am Unify Demokraiefesival in Berlin.

Wir, drei Abiturienten, haben die Ehre unsere Schule und das Projekt in Berlin zu vertreten. Das klassenübergreifende Projekt trägt den Titel „who made my clothes, who made your clothes?“ und wurde in der Kategorie „Welt und Umwelt“ vom Verein „Demokraisch Handeln“ ausgezeichnet. Im Rahmen des Projekts befassten wir Schüler uns im letzten Schuljahr mit der Herkunkft unserer Kleidung, Fast Fashion, den damit zusammenhängenden Problemen und persönlichen Lösungsansätzen.

(mehr …)
Durch die Projektakion „who made my clothes, who made your clothes?“ gewann das Rittersberg die Teilnahme am Unify Demokraiefesival in Berlin. Weiterlesen

Rittersberg-Spendenaktion zu Gunsten der Tafel in Kaiserslautern

Den Pressemeldungen der vergangenen Wochen war zu entnehmen, dass die Tafel in Kaiserslautern einen Aufnahmestopp verhängt hat. Das bedeutet, dass in Zukunft keine weiteren Menschen mehr mit dem Notwendigsten versorgt werden können, obwohl immer mehr Personen auf die Hilfe der Tafel angewiesen sind. Derzeit werden ca. 30 Frauen und Kinder, die aus der Ukraine geflüchtet sind, zusätzlich unterstützt. Weitere Flüchtlinge, die erwartet werden, können nach jetzigem Stand nicht mehr angenommen werden. Ebenso steigt die Zahl der in Kaiserslautern dauerhaft wohnhaften Menschen an, welche auf Unterstützung der Tafel angewiesen sind.

(mehr …)
Rittersberg-Spendenaktion zu Gunsten der Tafel in Kaiserslautern Weiterlesen

Gute Platzierungen bei „Jugend debattiert“ 2022

Jugend debattiert: Teresa von Eckardstein hat sich durch ihren zweiten Platz im Regionalverbundfinale am vergangenen Dienstag im Rathaus für den Landeswettbewerb in Mainz qualifiziert. Zum Thema „Sollen Jugendliche einen Etat im Haushalt der Gemeinde erhalten, über den sie selbst entscheiden dürfen?“ vertrat sie auch durch eine sehr gute Eröffnungsrede überzeugend die Pro-Position.

Auch für das Finale der Sek I hatte sich mit Baylasan Alwawi aus der 9a eine Rittersbergklasse qualifiziert. Sie argumentierte sich mit einer engagierten Debatte über das Verbot von Spielzeug-Schusswaffen auf einen guten dritten Platz und verpasste damit das Landesfinale denkbar knapp.

Gute Platzierungen bei „Jugend debattiert“ 2022 Weiterlesen

Französischer Autor liest am RBG

Im Rahmen seiner Deutschland-Tournee, organisiert vom Institut français Stuttgart, machte der Gewinner des „Prix des lycéens allemands 2021“, Wilfried N’Sondé, am Dienstag, 15. März, Station am Rittersberg in Kaiserslautern. Er stellte sich während 90 Minuten den Fragen seiner Juroren. Denn dieser Preis wird jährlich von deutschen Gymnasiasten vergeben und auf der Leipziger Buchmesse offiziell verliehen. Zum wiederholten Male hat der LK Französisch an diesem Wettbewerb teilgenommen. Nach der Behandlung von drei bis vier vorgeschlagenen Jugendromanen, küren die Jugendlichen ihren Favoriten. Dies geschieht zunächst auf Schul-, dann auf Landes- und schließlich auf Bundesebene.

(mehr …)
Französischer Autor liest am RBG Weiterlesen