9. März 2017

Über das Vergessen lernen

In der Zeit nach dem schriftlichen Abitur  hat sich der Leistungskurs 13 (Bi2) mit dem gesellschaftlich allgegenwärtigen Thema der Alzheimer-Demenz auseinandergesetzt. Dabei wurden gesellschaftliche Aspekte und wissenschaftliche Methoden anhand historischer Herangehensweise berücksichtigt. Das Gehirn als das Zentrum der Informationsverarbeitung stellte dabei eines der zentralen Elemente dar und wurde in einem Präparationspraktikum anhand von Schweinegehirnen näher untersucht. Einen großen Dank geht an die TU Kaiserslautern für die Bereitstellung des  „Alzheimerkoffers“ mit 3D-Hirn-Modellen, Fertigpräparaten von Hirnschnitten alzheimerdementer und gesunder Mäuse sowie Film- und Audiomaterial.