20. Februar 2019

Impressionen zum Vorlesewettbewerb 2019

Spannung, Spiel und Spontaneität beflügelten den vergangenen Samstagmorgen am Rittersberg, als sechs Schülerinnen und ein Schüler der sechsköpfigen Vorlesejury gegenübertraten. Spannung reihte sich an Spannung, als die Leseliebhaber die Figuren aus ihren Büchern zum Leben erweckten.

Von einer leichten Entscheidung konnte allerdings keine Rede sein, so die Moderatorin, Frau Stephanie Eichhorn, als sie anerkennend die zweite Entscheidungsrunde einleitete.  Die Siegerin der Herzen wurde jedenfalls durch den engagierten und liebenswerten Fanclub von Amélie Simon (6d) gekürt, welche sich leider nicht für die zweite Entscheidungsrunde qualifizieren konnte. Von uns aus dennoch: Herzlichen Glückwunsch, liebe Améie, zur Schulsiegerin 2019!

In der zweiten Runde traten nun Ella Dörfler (St. Franziskus Gymnasium und Realschule) und Hannah Rosenwirth (Hohenstaufen Gymnasium) mit einem unvorbereiteten Text gegeneinander an. Noch nicht im Handel erhältlich und daher mit höchster Wahrscheinlichkeit völlig unbekannt, musste der Ausschnitt aus Ali Sparks „Die Nachtflüsterer: Das Erwachen“ spannend und empathisch versprachlicht werden:

„Chapeau! Ella Dörfler!“ Wir gratulieren dem St. Franziskus Gymnasium und Realschule herzlich für die textsichere Spontaneität der Stadtsiegerin und drücken die Daumen für die nächste Runde im Bezirksentscheid!

Einen herzlichen Dank auch an die beiden Schülerinnen Ana Eierdanz und Franziska Lengler, welche sich um das leibliche Wohl unserer Gäste kümmerten!