MENÜMENÜ

20. November 2018

“Hai-Alarm” mit Christina Bacher – Tage des Lesens in Rheinland-Pfalz

Christina Bachner Lesung 218

Lesen verleiht Flügel oder verursacht Hai-Alarm!, wie uns Christina Bacher, ehemalige Schülerin des Rittersberg-Gymnasiums und Chefredakteurin der damaligen Schülerzeitung „Der rostige Ritter“ heute Morgen beibrachte. Alle Schüler und Schülerinnen aus der 6. Jahrgangsstufe kamen in den Genuss einer überaus humorvollen Einführung in die Welt der Kölner Juwelierdiebe und wurden für 60 spannende Minuten zu knobelnden und entdeckenden Kriminalkommissaren und Kommissarinnen. Die Autorin und Journalistin zauberte erzählend die Figuren aus ihrem Kinder-Krimi „Die Bolzplatzbande – Hai-Alarm“ vor unsere Augen und entführte uns vorlesend mitten unter die ermittelnde Kinderbande, die von Frau R., der Oma im Roman, und ihrem Rollator maßgebliche Hinweise zugespielt bekommt. Rätselhaft sind vor allem die mit Kreide gezeichneten Haiköpfe, die plötzlich an bestimmten Gebäuden auftauchen. Unheimlich dann die Erkenntnis, dass diese Gebäude zumeist Juweliergeschäfte sind, die wenige Tage später ausgeraubt werden.

Mit der Teilnahme des Rittersberg-Gymnasiums an der einwöchigen rheinland-pfälzischen Aktion „Tage des Lesens –  12. 11. bis 16. 11. 2018“  konnten wir die in Köln arbeitende und lebenden Autorin Frau Christiane Bacher zur Lesung für alle 6. Klassen gewinnen und eine weitere Aktion zur Leselust glücklich starten. Motivierend war das Vorlesen aber auch für die Schüler und Schülerinnen, die sich gerade im bundesweiten Vorlesewettbewerb aller 6. Klassen befinden und sich am 07. 12. 2018 beim Schulsiegerentscheid ihren 4 Vorlesegegnern stellen werden.

Frau Bacher hatte auch eine kleine Überraschung mitgebracht. Neben den Autogrammkarten, die die Autorin persönlich signierte und an die älteren Fans wie an die neu gewonnenen Boltzplatzbandenleser verschenkte, vertraute sie uns an, dass Ihre damaligen Begegnungen am Rittersberg sie erst zu ihrem heutigen Beruf geführt hat.