Who made my clothes? Who made your clothes?

Seit acht Jahren erinnert der „fashion revolution day“ mit verschiedenen Aktionen am 24. April an die Katastrophe in der Textilfabrik „Rana Plaza“ in Bangladesch. Dazu gehört, an diesem Tag den Pulli oder das T-Shirt bewusst links herum zu tragen, um auf das aufmerksam zu machen, was man normalerweise nicht sieht: Das Nähen, die unmenschlichen Arbeitsbedingungen vieler Millionen Menschen, die in der Textilindustrie Asiens und Osteuropas beschäftigt sind, die ökologisch und menschenrechtlich bedenklichen Bedingungen in der gesamten Herstellungs- und Lieferkette.

(mehr …)
Weiterlesen

Zum 5. Dezember = Weltbodentag

„Save our soils“ fordern Prominente wie Julia Roberts oder der Dalai Lama und treten aktiv für die Rettung der Böden ein. Weltweit gehen nach Angabe der Vereinten Nation jede Minute 30 ha Boden verloren – das sind rund 30 Fußballfelder, jedes Jahr mehr als 10 Millionen Hektar. Umgerechnet auf jeden Menschen bedeutet das: Pro Jahr beträgt der Verlust fruchtbaren Bodens pro Einwohner drei Tonnen, so viel wie zwei Kleinwagen. Das gefährdet Ernährungssicherheit und Frieden, befördert den Klimawandel und beeinflusst die Biodiversität des Planeten.

(mehr …)
Weiterlesen

ActOnClimate-Action von UNICEF

Liebe Schüler*innen,
wir sind das UNICEF Junior Team Kaiserslautern und veranstalten im Dezember die Aktion #ActOnClimate an Eurer Schule! Die Aktion befasst sich anlässlich des Tages der Kinderrechte mit dem Thema Klimawandel und Umweltverschmutzung. Konsequenzen wie Dürren, schwere Stürme oder Überschwemmungen gefährden das Wohlergehen von Kindern und Jugendlichen weltweit. Kinderrechte wie beispielsweise das Recht auf Gesundheit und Überleben sind bedroht.

(mehr …)
Weiterlesen

Leistungskurse Ek drehen Erklärvideos bei Workshops mit Dr. A. Eberth

Völlig utopisch?! Bis 2030 weltweit keine Armut und kein Hunger mehr, sauberes Wasser und sanitäre Einrichtungen, Gleichberechtigung , Klimaschutz … oder viellelicht doch machbar? In kleinen Schritten, gemeinsam, mit einer Vielfalt von Ideen.

Am 29. November und 13. Dezember 2018 beschäftigten sich die Schülerinnen und Schüler der Leistungskurse Erdkunde 11 bis 13 in zwei Workshops mit den 17 Sustainable Development Goals (SDGs), die im Jahr 2015 von allen 193 UN-Mitgliedstaaten unterzeichnet wurden. Sie beschreiben 17 Ziele für eine globale nachhaltige Entwicklung und gelten für alle Länder der Erde.

(mehr …)
Weiterlesen