Ab jetzt jeden Mittwoch – ein second-hand-Regal der fair-trade-school AG

Second-hand ist nicht nur in – es schont den Geldbeutel und ist nachhaltig! Weniger Ressourcen, weniger Emissionen, weniger Müll – jedes Produkt, was lange genutzt und nicht so schnell weggeworfen wird, ist ein Beitrag, um die Welt ein kleines bisschen besser zu machen.

(mehr …)
Ab jetzt jeden Mittwoch – ein second-hand-Regal der fair-trade-school AG Weiterlesen

Armut von Jugendlichen – und was man dagegen tun kann

Darum ging es auf Anregung von Jugendlichen auf dem Jugend-Talk mit Malu Dreyer am 16.6. 23 auf dem Rheinland- Pfalz Tag in Bad Ems! Rund 70 Jugendliche aus Rheinland-Pfalz, die sich in irgendeiner Weise im Zusammenhang mit Armut engagieren, waren dazu eingeladen – darunter Cecilia, Iris und Prikshat aus der „fair trade school“- AG. Die Jugendlichen im Alter von 13 bis 21 Jahren konnten die Landeschefin Malu Dreyer, einige Ministerinnen und Minister, den stellvertretenden Landesschülersprecher im Gespräch auf der großen Landesbühne erleben – und dazu das ganze Drumherum: Viel Technik, Fotografen und Kameras, Polizei und security, persönliche Referentinnen.

(mehr …)
Armut von Jugendlichen – und was man dagegen tun kann Weiterlesen

Fair in den Tag und in die Ferien

Dank der großzügigen Kaffee- Proben- Spende von „fair trade Deutschland“ und 50 Euro für den Kauf von Frühstücksprodukten aus fairem Handel für das Rittersberg als „fair trade school“ konnte die „fair trade school- AG“ am letzten Schultag vor den Pfingstferien für die Oberstufe ein Frühstücksbuffet ausrichten – mit Bananen, Müsli, Cookies, Orangensaft und frischem Kaffee.

(mehr …)
Fair in den Tag und in die Ferien Weiterlesen

Fair gewinnt immer!

Schlechter konnte das Wetter fast nicht sein – für die erste Kaiserslauterer Nachhaltigkeitsmeile am 25. und 26.3. 2023 auf dem Schillerplatz. Und trotzdem war die Stimmung gut. 17 Initiativen, die sich im Sinne der 17 SDGs für (mehr) Nachhaltigkeit in der Region Kaiserslautern einsetzen, waren mit ihren Ständen und Aktionen vertreten und informierten Besucherinnen und Besucher übers Imkern, foodsharing und Lebensmittelverschwendung, naturnahe Gärten und Biodiversität, Klimaschutz und Klimaanpassung und vieles mehr.

(mehr …)
Fair gewinnt immer! Weiterlesen

Jeder Cent zählt! Jeder Cent wird jetzt gebraucht und hilft …

… dachten sich Schülerinnen und Schüler der fair trade school-AG und wurden aus sich heraus aktiv, um Spenden für UNICEF zu sammeln, durch die vor allem betroffenen Familien, Kindern und Jugendlichen in der türkisch-syrischen Erdbebenregion direkt und auch längerfristig unterstützt werden können – etwa mit Verbandsmaterial, Hygienesets und wärmenden Decken. Es geht aber noch um mehr: Die Menschen brauchen Zugang zu sauberem Trinkwasser und Sanitäreinrichtungen, Medikamente und medizinische Versorgung und psychologische Hilfe, insbesondere Kinder, die ihre Eltern verloren haben, dazu möglichst schnell wieder Zugang zu Bildung in sicheren Gebäuden, Spezialnahrung für Babys und Schwangere.

(mehr …)
Jeder Cent zählt! Jeder Cent wird jetzt gebraucht und hilft … Weiterlesen

Gib deine rote Hand! Und deinen Namen!

Gib deine rote Hand! Und deinen Namen! Ein Zeichen setzen gegen, ein STOPP verlangen – das konnte man am Montag, dem 13.2. 23 in beiden großen Pausen auf dem sonnigen Schulhof des Rittersberg!

„Stopp! Kein Einsatz von Kindern und Jugendlichen als Soldatinnen und Soldaten!“

Weltweit müssen Zehntausende Kinder und Jugendliche in Kriegen kämpfen, sie werden trotz weltweiten Verbots oft zwangsrekrutiert und für Kämpfe und Kriege missbraucht. Kinder und Jugendliche sind leichter zu manipulieren als erwachsenen Soldaten, die Not ihrer Familien wird ausgenutzt, um sie gehorsam und gefügig zu machen, viele Kindersoldaten und Kindersoldatinnen werden auch entführt, bewaffnet und gezwungen, als HelferInnen, KämpferInnen oder sogar SelbstmordattentäterInnen in gewaltsamen Konflikten mitzumachen. Viele erleben grausamste Brutalität, können keine Schule besuchen, Mädchen werden zudem oft sexuell missbraucht und leiden dann zusätzlich noch unter Stigmatisierung und Ausgrenzung.

(mehr …)
Gib deine rote Hand! Und deinen Namen! Weiterlesen

Viel zu gut zum Wegwerfen, viel zu schade für die Tonne!

Brötchen, Müsliriegel oder Joghurts, deren MHD gerade abgelaufen ist  – jedes Jahr werfen wir 11 Millionen Tonnen Lebensmittel in den Müll. Und das, obwohl man sie noch hätte essen können!
Die fair -trade- school AG setzt ein Zeichen gegen Lebensmittelverschwendung!
Wir haben zusammen mit food- sharing Kaiserslautern in Geschäften und auf dem Markt nach solchen Lebensmitteln gefragt und Spenden bekommen.
Für alle, die am Schulmorgen immer hungrig sind- wir FAIR teilen kostenlos, was wir am Vortag gespendet bekommen haben.
Holt euch einen Pausensnack – statt in die Tonne für euch!
Am Mittwoch, 14.12. 2022 in den großen Pausen auf dem Schulhof – solange der Vorrat reicht!

(mehr …)
Viel zu gut zum Wegwerfen, viel zu schade für die Tonne! Weiterlesen

Am Rittersberg macht fair trade Schule

Ein knallblauer Himmel, strahlender Sonnenschein – besser konnte das Wetter nicht sein, um die Auszeichnung des Rittersberg als „fair trade school“ am Mittwoch, dem 21.9. 2022, in der 6. Stunde auf unserem Schulhof zu feiern. Dazu die wunderbare Musik der Schulband unter der Leitung von Herrn Kurz, die selbst einen Schauspieler des Pfalztheaters von der Straße auf den Hof lockte. Der war bunt: orange, blau und grün sind die „fair trade“-Farben, gelb der Wagen der AG! Der Schulhof war bunt, vor allem aber durch die Schülerinnen und Schüler der AG, des Kunstkurses von Herrn Sonne und aus einzelnen Klassen, die mit ihren Lehrerinnen und Lehrern gekommen waren. Dazu gut gelaunte Gäste: Herr Kubwi und Frau Fritzen von engagement global, die am Vormittag schon drei Workshops gehalten hatten, Herr Frischbier vom SEB, Frau Dockhorn-Hildebrands und Frau Bösen vom Weltladen, Frau Michels und ihre Kollegin aus dem Rathaus Nord / Stabsstelle Bildung und Ehrenamt, Frau Hassel vom ÖPR und von RBGreen sowie Frau Bejaoui und Frau Schermer vom Sekretariat.

(mehr …)
Am Rittersberg macht fair trade Schule Weiterlesen

One fairtrade chocolate a day, keeps the unfair world away!

Der 13er Grundkurs Bildende Kunst wagte sich im vergangenen Schuljahr an das Design eines Etiketts- nicht irgendeines, sondern das für die neue faire Rittersberg- Schokolade! Es entstanden so viele wunderbare Entwürfe, und die Entscheidung fiel wirklich schwer! Wir danken Herrn Sonne und dem ganzen Kurs für seine tollen Ideen – am liebsten hätten wir jedes Etikett genommen, aber am Ende war die Entscheidung dann eindeutig.

(mehr …)
One fairtrade chocolate a day, keeps the unfair world away! Weiterlesen

Durch die Projektakion „who made my clothes, who made your clothes?“ gewann das Rittersberg die Teilnahme am Unify Demokraiefesival in Berlin.

Wir, drei Abiturienten, haben die Ehre unsere Schule und das Projekt in Berlin zu vertreten. Das klassenübergreifende Projekt trägt den Titel „who made my clothes, who made your clothes?“ und wurde in der Kategorie „Welt und Umwelt“ vom Verein „Demokraisch Handeln“ ausgezeichnet. Im Rahmen des Projekts befassten wir Schüler uns im letzten Schuljahr mit der Herkunkft unserer Kleidung, Fast Fashion, den damit zusammenhängenden Problemen und persönlichen Lösungsansätzen.

(mehr …)
Durch die Projektakion „who made my clothes, who made your clothes?“ gewann das Rittersberg die Teilnahme am Unify Demokraiefesival in Berlin. Weiterlesen